Handarbeiten ist mein Leben

Von der Kindheitserinnerung zur Besitzerin eines Handarbeitsladens

Hallo Ihr lieben Strick- und Häkelfreunde,

Ja, wie kommt man darauf, ein Geschäft für Handarbeiten zu eröffnen? Schon seit ich ein Kind war, gehörten Häkeln und Stricken für mich zum Alltag. Gelernt habe ich die Garnkunst von meiner Urgroßmutter und meiner Mutter – Handarbeit hat also Tradition. Auch ich bekam regelmäßig Schals, Pullover, Mützen und Handschuhe geschenkt, die einerseits wunderbar kuschlig waren, andererseits mit so viel Liebe und genau nach meinem Geschmack hergestellt wurden, dass ich sie immer gern getragen habe.

Und obwohl die Geschichte des Strickens bis ins Mittelalter reicht, ist diese Handarbeit auch in unseren modernen Zeiten beliebt. Diese Zeitlosigkeit fasziniert mich und ebenso, wie sich Muster und Farben weiterentwickeln.

Nun aber, ran an die Nadeln.

Stricken Wollmütze
Häkeln und Stricken
mit Leidenschaft.